Lichteffekte vorgestellt

 

Es ist fast ein Ding der Unmöglichkeit, einen Lichteffekt sinnvoll zu beschreiben. Da aber gerade diese Frage immer wieder an uns gestellt wird, haben wir von einigen Effekten ein kurzes Video gedreht. Das soll helfen, Licht ins Dunkle zu bringen.

 

 


LED Effekt "Strahlen"

 

Der kompakte Lichteffekt erzeugt duzende Strahlen, die sich raumfüllend ausbreiten. Dank LED Technologie ist der Strombedarf bescheiden.

 

Das Gerät kann Standalone betrieben werden (einstecken und los gehts) oder über DMX angesteuert werden.

 

Mit Nebel wirkt der Effekt besonders gut - dann sieht man die zahlreichen Strahlen durch den Raum tanzen. Auch ein Stroboskop-Effekt ist möglich.

 

Das Video zeigt den LED Effekt in Action!


LED Effekt "Kugel"

 

Dieser kleine Lichteffekt wirkt im Prinzip wie eine Spiegelkugel, die von mehreren farbigen Scheinwerfern angestrahlt wird. Unzählige Lichtpunkte wandern im ganzen Raum umher.

 

Weil dieser Effekt so klein ist und auch ohne Steuerung funktioniert (Standalone), kann man mit wenig Aufwand eine grossflächige Lichtshow machen.

 

Für anspruchsvollere Anwendungen lässt sich der Effekt auch ansteuern. Dann sind auch Stroboskop-Effekte machbar.

 

Der Effekt eignet sich eher für kleine Räume.


LED Pars

 

Par-Scheinwerfer sind die klassischen Scheinwerfer, mit denen über Jahrzehnte die Bühnen der Welt beleuchtet wurden. Mit dem Einzug der LED-Technologie eröffneten sich neue Möglichkeiten bei den Par-Scheinwerfern. Die Scheinwerfer können jetzt nicht nur in verschiedenen Farben leuchten (RGBW = rot, grün, blau, weiss), sondern dank ihrer Helligkeit auch Stroboskope ersetzen.

 

Ob Lauflichter, Farbwechsel oder Grundbeleuchtung - alles kein Problem mit den LED-Pars. Auch Standalone oder über DMX-Steuerung ist möglich.

 

Auf dem Bild sieht man den Grössenvergleich von einem Par36 zu einem Par64 (rechts).


LED Movinghead "Beam"

 

Es gibt verschiedene Typen von Movingheads. Alle haben einen Kopf, den man bewegen kann, daher auch der Name "Movinghead". Die Lampen werden weiter unterteilt in "Wash", "Spot", "Beam" und "Hybrid".

 

Der Wash ist ein Scheinwerfer, der primär dazu dient, grossflächig auszuleuchten und entsprechend einen grossen Abstrahlwinkel hat. Der Spot hat einen engeren Strahl und kann dafür Muster projezieren. Der Beam hat den engsten Abstrahlwinkel und zeichnet sich durch eine hohe Helligkeit und schnelle Bewegungen aus. Der Hybrid ist schliesslich eine Kombination zweier Typen.

 

Wir haben im Video einen Beam-Movinghead mit RGBW Farbmischung. Das Gerät ist äusserst kompakt und hat dennoch eine beeindruckende Lichtleistung von über 60'000 Lux in einem Meter Abstand. Der Movinghead kann den Lichtstrahl schnell bewegen und vielfältige Farben mischen.

 

Wir beraten Sie gerne, welcher Movinghead zu Ihrer Veranstaltung passt.


Und zum Schluss noch ein paar Fotos des LED Effekts "Strahlen" aus der entgegengesetzten Richtung im Nebel.


Wir beraten Sie gerne, damit Sie mit dem passenden Licht das beste aus Ihrer Veranstaltung holen können.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

 

Visual Audio

Schellenrainstrasse 5g

6210 Sursee

info [at] tonundlicht.ch

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.