Scanner

 

Ein Scanner ist ein Lichteffekt, der mittels eines Ablenkspiegels das Licht in den Raum projeziert. Der Spiegel kann sich dabei relativ schnell hin- und herbewegen. Einsteigermodelle arbeiten einfach "stand alone", also ohne Steuerung nach dem Takt der Musik. Bessere Modelle können auch via DMX angesteuert und programmiert werden. So lassen sich interessante Lichtshows realisieren und auch Objekte genau anleuchten - Paradebeispiel hierfür ist die Spiegelkugel.

 

Scanner haben im Innern verschiedene Räder, mit denen verschiedene Muster (Gobos genannt) und verschiedene Farben im Lichtstrahl "eingefügt" werden können.

Scanner schematisch
Scanner schematisch

 

 

Der Lichtstrahl tritt durch die Linse des Scanners aus, mit welcher man die Schärfe des Lichtstrahls einstellen kann. Einige Modelle haben sogar eine motorische Linse, die man per DMX einstellen kann.

 

 

Gobo-Rad, Shutter-Rad, Farb-Rad
Effekträder des Scanners

 

 

Die Effekträder unterscheiden sich von Gerät zu Gerät. Günstige Geräte haben teilweise kombinierte Farb- und Goboräder (Farbe und Gobo können dann nicht unabhängig voneinander gewechselt werden). Teilweise gibt es auch Effekträder mit diversen Filtern wie Frostfilter und ähnliche.

 

In der Regel gibt es in jedem Effektrad die Einstellung "offen", in welcher der Lichtstrahl ohne Veränderung das Rad passiert.

 

Shutter: Der Shutter bewirkt die "Blackout" Funktion (kein Licht tritt aus) und kann den Stroboskop-Effekt simulieren.

 

Farb-Rad: Je nach Scanner-Modell sind mehrere Farbräder verbaut, mit denen sehr viele Farben projeziert werden können. Es gibt auch Effekte mit mehreren Farben.

 

Gobo-Rad: Ein Gobo ist ein Muster, das projeziert wird. Einige Geräte haben sogenannte "rotating Gobos", das heisst, die Gobos können rotieren (sich drehen).

 

Das Funktionsprinzip der Scanner ist vielen Punkten mit dem Funktionsprinzip von Movingheads identisch.

 

 

 

DMX Scanner
Scanner

 

 

Scanner und Movingheads

 

Für Lichshows stellt sich die Frage, will man Scanner oder Movingheads einsetzen? Beide Varianten haben ihre Vorteile:

 

Scanner

- sind viel schneller als Movingheads

- sind günstiger als Movingheads

 

Movingheads

- können praktisch jeden Winkel des Raumes ausleuchten

- können auch stehend platziert werden

 

Es kann durchaus auch Sinn machen, wenn man die Beiden Gerätetypen kombiniert.

 

 

Neuste Entwicklungen von Scannern

 

Dank der immer leistungsfähigeren LEDs gibt es bereits eine grosse Auswahl an LED-Scannern. Diese brauchen bei identischer Lichtleistung wesentlich weniger Strom und werden kaum heiss. Einige LED-Scanner funktionieren nicht nach dem klassischen Scanner-Aufbau mit Farb- und Gobo-Rädern, sondern generieren Muster und Farben nur mit dem Einsatz der LEDs. Das hat Vor- und Nachteile und ist letztlich eine Frage des Geschmacks. Speziell für kleinere Events, wo man froh ist, wenn man genügend Strom hat, ist der Einsatz von LED-Lichteffekten sehr sinnvoll.

 

 

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

 

Visual Audio

Schellenrainstrasse 5g

6210 Sursee

info [at] tonundlicht.ch

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.